startet in Würzburg

Bibellesen und Spaß haben?! // „Frag doch mal den Micha“ // Richtig viel los im Jugendzentrum im CVJM // Christliches Event für 13-18-Jährige // Jugendliche aus Würzburg und Umgebung reden über Gott und die Welt

 

Eine Menge Spaß und ebenso viel Tiefgang, Musik und ruhige Momente, Begegnung mit „alten“ Geschichten aus der Bibel und Auseinandersetzung mit neuen Fragen – dazu lädt der CVJM und die Jugendallianz vom 9.03.20 bis 13.03.20 um jeweils 19:00 in das Jugendzentrum des CVJM, Wilhelm-Schwinn-Platz 2 ein. 

Die Abende sind Teil von JESUSHOUSE, einem christlichen Event für 13- bis 18-Jährige, das zeitgleich an mehreren hundert Orten in Deutschland stattfindet. 

 

„Viele junge Menschen glauben an eine höhere Macht und sind an spirituellen Themen durchaus interessiert. Aber sie haben viele Fragen und wollen Glauben ganzheitlich entdecken, erleben und darüber reden. Genau das bietet JESUSHOUSE: Tiefgang, Erlebnis und Dialog“, erklären Julia Garschagen und Kai Günther (Leitungsteam des deutschlandweiten Projekts JESUSHOUSE).

„Wir wollen mit Jugendlichen feiern, ihre Fragen an das Leben und seinen Sinn hören, gemeinsam nach Antworten suchen und mit ihnen über den christlichen Glauben ins Gespräch kommen. Jede und jeder ist herzlich willkommen, auch wenn er aus reiner Neugierde teilnimmt“, sagt Christoph Brand, Jugendreferent des CVJM und JESUSHOUSE-Projektleiter in Würzburg.

 

Für die Abende haben die Gastgeber ein abwechslungsreiches Programm unter dem Motto „A new way to be human“ vorbereitet. Während der JESUSHOUSE-Woche geht es darum, wie Jesus auch heute das Leben von Menschen verändert. Speziell für JESUSHOUSE ist Micha Mohr zu Gast, um zusammen mit der Jugendallianz das Programm zu gestalten. Dabei werden die Gäste direkt mit einbezogen, denn ein Teil des Programms beinhaltet das gemeinsame Lesen und Diskutieren von Bibelgeschichten. Fragen können gestellt und persönliche Anliegen angesprochen werden. Jeder Abend klingt mit einem Bistro aus und dem Angebot, mit Micha Mohr und den Gastgebern ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei.

 

Über JESUSHOUSE

JESUSHOUSE sind seit 1998 christliche Veranstaltungsreihen für junge Leute. Mit einem eigenen Instagram-Kanal, Musik, Videoclips, Interviews und Impulsvorträgen werden junge Leute dazu ermutigt, sich mit wesentlichen Fragen des Lebens auseinanderzusetzen. Organisiert wird JESUSHOUSE vom gemeinnützigen Verein proChrist (Kassel). 2020 findet JESUSHOUSE zwischen dem 24. Februar und dem 5. April parallel in mehreren hundert Orten in Deutschland statt. Das Motto lautet: „A new way to be human“. Zielgruppe sind 13- bis 17-Jährige.

Weitere Informationen: www.jesushouse.de